Betinko

über mich

betinko, (Bettina Klöti) Sängerin, Musikerin, Schauspielerin

*1969 in Zürich
Betinko studierte an der Schauspiel-Akademie Zürich Schauspiel und später Jazz Gesang an der Folkwang Musikhochschule in Essen (D), unter anderem bei Lauren Newton. Sie lebte während ihres Studiums von 1991 bis 1996 in Köln und spielte da in verschiedenen Formationen.
Seit 1997 wieder in Zürich, diverse eigene Bandprojekte, dazu Sängerin in verschieden Bands von Rock und Jazz über Indie bis zur freien Improvisation. Auftritte auch als Schauspielerin, musikalische Leitung an Theatern, komponiert und schreibt eigene Texte. Auftritte im In- und Ausland. Dazu unterrichtet/coacht Betinko leidenschaftlich verschiedene Menschen und Gruppen, forscht und bildet sich weiter…
Weiterbildungen u.a.
Mirca YemenDzakis, Athen (Gesang, Spiel) diverse Seminare und Einzelunterricht während ca. 5 Jahren (2002-2007)
Lichtenberger Institut für funktionale Simmarbeit, Deutschland (Gesang), diverse Seminare und Einzelunterricht während ca. 5 Jahren, 1997-2003
Keith Johnstone, Berlin (Theaterimprovisation) 2006
Grinberg Method, CH und Berlin (Körperarbeit), Seminare und Einzellektionen, 2009-2011
AWI, Female Leadership Training, Deutschland 2015
Complete Vocal Technique(CVT), Dänemark/CH, Singers Year 2016
Gesangsunterricht unter anderem bei: Sarah Maurer (Sopran), Barbara Böhi (Sopran), Gabriela Fritschi, Sabina Astolfi, Seth Riggs und vielen mehr..
Aktuell:
Bergerausch „Lieder aus der Schweiz“. Mit Vera Kappeler, Piano, Harmonium, Toypiano und Urs Vögeli, Git, Banjo und Dobro. Die CD „..und leise kräht der Hahn“ erscheint Ende 2016
betinko social muzik orkestar Indie Mariachis. Weddings, birthdays & Funerals. Mit Urs Müller, git, Claude Meier, Bass und Emanuel Küenzi, drs.
Betinko & Mantel mit Lukas Mantel am Schlagzeug. Eigene Songs auf schweizerdeutsch und auf englisch.

Auszeichnungen 

2008/09    Atelieraufenthalt in New York, Stadt Zürich.
2011/12    Atelieraufenthalt Berlin, Kanton Zürich

 

CD`s Auswahl (eigene Projekte):

„Erdstern“ mit Bergerausch, 2006

„betinsly“ mit betinsky 2004

„NRW“ mit DIEWEISSEN MAENNER 1997

„DaBoom“ mit DaBoom 1996